Körperakupunktur

Körperakupunktur

 

Die Theorie besagt, dass es im Körper ein Meridiansystem gibt. Man könnte dieses Transportleitsystem auch als eine Schaltstelle zwischen Körper, Geist und Seele bezeichnen. Es ist ein hochintelligentes System, welches Informationen transportiert und weiterleitet.

Die 361 Akupunkturpunkte mit ihrem niedrigeren Hautwiderstand werden als Verbindungspunkte genutzt, über die das System beeinflusst und ins Gleichgewicht gebracht werden kann.

Eine Akupunktursitzung dauert in der Regel 20 – 30 Minuten. Die Anzahl der Akupunktursitzungen ist abhängig von der Erkrankung, der bereits bestehenden Dauer der Erkrankung und Ihrem aktuellen Zustand. In der Regel rechnet man mit 6 – 10 Sitzungen.

 

Indikationen

 

Akute und chronische Schmerzen
z.B. Kopf-, Rücken-, Gelenk-, Zahn-, Tumorschmerzen

Erkrankungen des Bewegungssystems
z.B. Bandscheibenvorfall, Sehnen- und Gelenkserkrankungen, Tennisellbogen, chronische Hüftgelenksbeschwerden, Karpaltunnelsyndrom, Nachbehandlung von Hüft-, Knie-, Bandscheiben-Operationen, Arthroseschmerzen

Neurologische Erkrankungen
z.B. Migräne, Neuralgien, Facialisparese, Trigeminusneuralgie, Herpes-Zoster-Schmerzen

Erkrankungen der Atemwege
z.B. Asthma, Heuschnupfen, Bronchitis, gehäuft auftretende Erkältungskrankheiten

Vegetative Störungen
z.B. Schlaflosigkeit, Erschöpfung, funktionelle Herzbeschwerden, innere Unruhe, sexuelle Dysharmonie, Libidostörung

Erkrankungen des Verdauungstrakt
z.B. funktionelle Magen-Darm-Störung, Magengeschwür, Gastritis, Verstopfung, Reizdarmsymptomatik, Colitis Ulcerosa

Gynäkologische Erkrankungen und Geburtshilfe
z.B. Menstruationsbeschwerden, Zyklusunregelmäßigkeiten, Fruchtbarkeitstörungen, Wechseljahresbeschwerden, Schwangerschaftserbrechen, Geburtsvorbereitung

 

Wirksamkeit von der WHO (Welt-Gesundheits-Organisation) bestätigt

Share This